Schloss PanoramaHerzlich Willkommen in der Gemeinde Großkmehlen

Sehr geehrte Gäste,

ich freue mich über Ihr Interesse und begrüße Sie herzlich auf diesen Seiten.

Großkmehlen ist Brandenburgs südlichste Gemeinde und liegt am Fuße der „Kmehlener Berge“ mit dem höchsten Brandenburger Berg, dem Kutschenberg. Hier gibt es gute Wander- Motor- und Wintersportmöglichkeiten sowie ein gut ausgebautes touristisches Radwegenetz.
Im Ortsbereich ist ein Anschluss an die A 13 vorhanden, auf der man Dresden bereits nach 30 km erreicht.

Zugang zum Streckennetz der Deutschen Bahn ist im benachbarten Ortrand vorhanden.

Neben diesen Vorzügen verfügt die über 800 Jahre alte Gemeinde über ein bedeutendes kulturelles Erbe mit einem herrlichen Renaissance-Schloß einschließlich Park, der reichen Kirche mit Antwerpener Schnitzaltar und Silbermannorgel sowie den intakten historischen Dorfensembles in den Ortsteilen Frauwalde, Kleinkmehlen und Großkmehlen.

Der Kindergarten und die bereits auf das Jahr 1575 zurückgehende Grundschule vervollständigen die lebenswerte Infrastruktur, an deren Weiterentwicklung die schuldenfreie Gemeinde stetig und mit Augenmaß arbeitet.

Dabei werden wir durch aktive Vereine sowie die in beachtlicher Anzahl vorhandenen ortsansässigen Unternehmen unterstützt.
In den letzten Jahren ist ein erfreulicher Zuzug neuer Bürger zu verzeichnen.

Noch ist preiswertes Bauland vorhanden, auch können – teilweise exklusive – Mietwohnungen vermittelt werden.

Dr. Gerd Müller-Hagen
Bürgermeister

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde!

Nun liegt der Tag des Offenen Denkmals hinter uns und wir können uns der nächsten kulturellen Veranstaltung der Gemeinde Großkmehlen zuwenden:
Das Jugendorchester der Musikschule Fröhlich wird am nächsten Sonnabend, dem 30. September ab 18.30 Uhr (Einlass ab 17.30) in der östlichen Schlosshalle auftreten.

Unter dem Motto „von Herz zu Herz“ kommen unter anderem folgende Stücke zur Aufführung:
„Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauß,
„The Second Waltz“ von Dmitri Schostakowitsch,
„Kanon“ von Johann Pachelbel,
„A whiter Shade of Pale“ von Procol Harum (geht auf das Bachsche „Air“ zurück),
„Heart of Gold“ von Neill Young,
„Albatros“ aus Die Cardasfürstin,
„Forrest Gump“ aus dem gleichnamigen amerikanischen Film von 1994,
„Adiemus“, ein Lied des wallisischen Komponisten Karl Jenkins

Sie sehen, es wird ein interessanter Abend!
Wie im letzten Brief schon angekündigt, wird ein weiteres Konzert mit dem langjährigen Soloposaunisten der Sächsischen Staatskapelle, Professor Manfred Zeumer und dem Gittaristen Dr. Gerhard Ramlow vorbereitet.

Sie können sich schon heute den Termin vormerken: Sonntag, 12. November, 16.00 Uhr, im Hochzeitssaal des Schlosses Großkmehlen (Einlass, besonders für Gäste der Kaffeetafel ab 14. Uhr)

Unsere Großkmehlener Schlossweihnacht findet am Sonnabend, dem 02.12.2017 statt.

Schon jetzt möchte ich Sie auf ein kulturelle Großereignis im nächsten Jahr aufmerksam machen. Bitte merken Sie sich die Orgelfestwoche anlässlich des 300. Geburtstags der Silbermannorgel vom 23. bis 29. September 2018 vor!

Mit freundlichen Grüßen! Gerd Müller-Hagen